Wenger Ranger Hardwoods 57

Wenger Ranger Hardwoods 57

Das ➤ Wenger Ranger Hardwoods 57 ist konzipiert für Jäger und besitzt daher Griffe in einem Tarnmuster. Neben einer großen, feststellbaren Klinge ist auch eine Säge und Aufbrechklinge dabei.

Das Ranger Hardwoods 57 im Test

Wenger Ranger Hardwoods 57 (1775722) #01

Die Griffschalen im Tarnmuster

Beim Wenger Ranger Hardwoods 57 fallen zu allererst die schönen und etwas ungewöhnlichen Griffschalen ins Auge. Da dieses Messer für Jäger gedacht ist und im Wald möglichst wenig auffallen soll, werden besondere Tarnmuster der Firma „Realtree“ (mehr Infos: www.realtree.com) genutzt. Diese basieren nicht auf Fleck- oder Digitaltarnmustern, sondern auf sehr realistischen Abbildern aus der Natur. In diesem Fall verteilenWenger Ranger Hardwoods 57 (1775722) #05 sich Blätter, Äste und freie Flächen in Braun- und Grüntönen kombiniert über 3 Ebenen. Dieses Tarnmuster ist nicht nur sehr vielfältig einsetzbar, sondern auch tatsächlich die meiste Zeit im Jahr effektiv. In den Wintermonaten sind andere Muster nötig, wie sie bei den Modellen „Wenger Realtree AP Snow“ zu sehen sind. Auf der Website realtree.com sind diverse Beispielfotos zu bestaunen, die in unterschiedlichen Umgebungen eindrucksvoll beweisen, wie die Jäger mit der Tarnkleidung nahezu unsichtbar werden. Hier lauert natürlich auch eine gewisse Gefahr für den stolzen Messerbesitzer – geht das ➤ Ranger Hardwoods 57 im Wald verloren, kann die Suche ein ernsthaftes Problem werden. Wer also dazu neigt, ab und zu Dinge zu „verlegen“, der sollte über eine Kette oder zumindest eine farbige Kordel am Schlüsselring nachdenken. Übrigens ist das Muster auf jedem Hardwoods 57 unterschiedlich – man hält somit ein Unikat in den Händen!

previous arrow
next arrow
Slider

Ganzes Album ansehen

Haptik und Material

Die Griffschalen sind ergnomisch geformt und im oberen Bereich, wo Daumen und Zeigefinger aufliegen, geriffelt. Das Ranger Taschenmesser liegt damit sehr angenehm und sicher in der Hand. Die verwendeten Materialien (Kunststoff und rostfreier Edelstahl) sind robust und sehr pflegeleicht. Die Klingen sind leicht nachzuschärfen. Dies wird bei regelmäßigem Gebrauch auch nötig, da die Schnitthaltigkeit nur mittelmäßig ist.


Im Video stellt Arthur Konze von odoo.tv einige Wenger Taschenmesser vor.
Das Hardwoods 57 steht ab 09:14 im Fokus:


Die Funktionen

Das große Taschenmesser verfügt über eine Einhandklinge, die sich über ein Daumenloch öffnen lässt. Die Klinge arretiert durch einen Liner Lock und wird durch Druck auf das Schweizer Wappen im Griff wieder gelöst. Sowohl das Öffnen als auch Schließen des Messers ist einhändig möglich. Zum Vergleich: Bei den 111 mm großen Modellen von Victorinox ist das Schließen der Klinge meist nur mit beiden Händen oder besonderer Übung möglich. Dies liegt daran, dass der Liner Lock beim Victorinox mit dem Daumen zur Seite gedrückt werden muss. Versucht man dies einhändig, besteht Verletzungsgefahr, da die Klinge bei ungeschickter Handhabung mit Schwung auf den Daumen klappen kann!

Die Variante vom Wenger Ranger macht daher einen durchdachteren Eindruck. Jedoch sollte dabei nicht vergessen werden, dass das Wenger über dickere Griffschalen verfügt und damit mehr Platz für solch einen Mechanismus bietet. Die 111 mm großen Victorinox-Modelle fallen hingegen schlanker und damit eleganter aus. Das Wenger hat nicht nur dickere, sondern auch längere Griffe (125 mm), ist insgesamt breiter und verfügt somit über eine längere Klinge und Säge. Die genauen Abmessungen und sonstigen Produktmerkmale sind als Tabelle am Ende dieses Tests zusammengefasst.

Wenger Ranger Hardwoods 57 (1775722) #16Ein besonderes Merkmal ist die Aufbruchklinge, die auf den ersten Blick nur als gebogene Klinge daherkommt. Jedoch ist die Spitze nicht scharf, um beim Aufbrechen von erlegtem Wild nicht die inneren Organe zu verletzen. Aber auch wenn man nicht Jäger ist, ist diese Klinge sehr gut geeignet zum Durchtrennen von Schneidgut oder zum Schnitzen von runden Dingen.

Die große Säge schneidet genau wie die Wenger Ranger Hardwoods 57 (1775722) #15Victorinox-Modelle bei jeder Vor-und-Zurück-Bewegung durchs Material und ist somit sehr effektiv. Ausgeklappt kann mit der Wenger-Säge gerader gearbeitet werden, da der Winkel im Vergleich zur Victorinox-Säge ein wenig geneigt ist. Die Victorinox-Säge steht ausgeklappt leicht nach oben, was beim Sägen bedeutet, dass das Messer etwas nach unten gehalten werden muss. Im Vergleich gewinnt hier das Wenger nicht nur durch die längere Säge sondern auch wegen der angenehmeren Handhabung.

Bei den restlichen Funktionen ist noch nennenswert, dass die Ahle seitlich nicht angeschärft ist, jedoch ein Nadelöhr besitzt. Der 5 mm breite Schraubendreher und Flaschenöffner verfügt über den patentierten Mechanismus, dass dieser automatisch verriegelt, wenn Druck z. B. auf eine Schraube ausgeübt wird. Damit kann der Schraubendreher bei Kraftaufwendung nicht versehentlich einklappen. Ein sehr sinnvolle Sicherheitsvorkehrung!

Der Dosenöffner besitzt Wenger-typisch keinen zusätzlichen Schraubendreher, funktioniert jedoch sehr gut. Manche bevorzugen den Wenger-Dosenöffner, weil dieser auf Zug arbeitet. Der Victorinox-Dosenöffner funktioniert auf Schub und weist eine kleinere Schneidefläche auf. Ansonsten ist noch ein Korkenzieher, Drahtabisolierer und Schlüsselring dabei.

Fazit

Das ➤ Wenger Ranger Hardwoods 57 ist ein großes, stabiles Jagdmesser, das mit vielen durchdachten Funktionen und hoher Qualität absolut überzeugt!

Abschließende Bemerkung: Dieses Taschenmesser kam 2013 in den Handel, ist mittlerweile leider ausverkauft und wird von Wenger nicht mehr hergestellt. Als Alternative kann ich die 130 mm großen RangerGrip-Modelle empfehlen. Weiter unten gibt es Informationen zum Nachfolgermodell.

Funktionen – Wenger Ranger Hardwoods 57

1.Große Klinge (einhändig zu öffnen und feststellbar)
2.Aufbrechklinge mit stumpfer Spitze (Waidklinge)
3.Holzsäge
4.Flaschenöffner
5.Drahtabisolierer
6.Schraubendreher 5 mm
7.Dosenöffner
8.Korkenzieher
9.Stech- und Nähahle
10.Schlüsselring

Produktmerkmale – Wenger Ranger Hardwoods 57

Länge125 mm
Breite30 mm
Höhe29 mm
Gewicht193 g
Länge aufgeklappt220 mm
Länge Klinge95 mm
Klingenstärke2,5 mm
Farbe Griffgrün, Muster mit Blättern und Ästen
Material GriffPlastik
Artikel-Nr.1775722
Listenpreis76,50 € / ausverkauft (neues Modell erhältlich s.u.)

Button - Preis und Verfügbarkeit prüfen


Neueres Modell: Victorinox RangerGrip 57 Hunter

Hinweis: Victorinox hat die Messersparte von Wenger komplett übernommen. Die Modelle, die weitergeführt werden, wurden etwas angepasst und sind nun direkt und nur noch bei Victorinox erhältlich. Dies betrifft auch dieses Modell. Unter der Bezeichnung ➤ RangerGrip 57 Hunter (Art.Nr.: 0.9583.MC) findest Du die neuere Version. Hinzugekommen sind 3 Funktionen: Schraubendreher 3 mm (am Dosenöffner), Pinzette und Zahnstocher.

Victorinox Ranger Grip 57 Hunter

 

 

 

 

 

 

Button - Preis und Verfügbarkeit prüfen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*